RSS-Fahne

webgo Blog

Alles rund um Webspace, Hosting-Trends, Serverleistung & mehr

Beitrag vom 8. April 2016

webgo SSD vServer sind online

SSD vServer
Serveranwendungen und Scripte werden heutzutage immer aufwendiger. Pro Seitenaufruf muss ein Webserver immer mehr Dateien öffnen, lesen, schreiben und wieder schließen. Dies erzeugt eine starke Auslastung der Festplatten in einem Server. In einem Server sind daher meistens die Festplatten der Flaschenhals. Wenn die Festplatten überlastet sind und mit den zu verarbeitenden Daten nicht hinterher kommen, dann hilft auch die beste CPU nichts mehr.

Bei uns gibt es daher ab sofort alle vServer auch als SSD-Variante. Unsere SSD vServer laufen mit 100% SSD Speicherplatz. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern verwenden wir keine Hybridlösung aus SSD und herkömmlichen Festplatten.

Was ist SSD?

SSDs sind moderne Speichermedien, die nicht, wie herkömmliche Festplatten, mechanisch arbeiten, sondern mit einer Flash-Technologie. Dadurch sind die Schreib- und Lesegeschwindigkeiten um ein vielfaches höher, als bei mechanischen Festplatten. Allerdings ist der Preis für eine SSD pro GB auch deutlich höher.

Was bringt SSD?

Bei einer mechanischen Festplatte, muss sich der Lesekopf für jeden Lese- und Schreibvorgang viel bewegen und mehrmals über den Magnetstreifen der Festplatte rotieren. Diese langsame mechanische Aufgabe entfällt bei einer SSD komplett. Dadurch kann eine SSD um ein vielfaches schneller und zuverlässiger arbeiten. Gerade beim Hosting, wo viele kleine Dateien geschrieben und gelesen werden müssen, kann eine SSD ihren Performancevorteil voll ausspielen.

Bei einem internen Test, bei dem wir 1000 Dateien à 512 Byte geschrieben haben, konnten wir mit dem SSD Testserver einen über 16fach schnelleren Wert messen, als mit dem SATA Testserver:


root@sata-test-server:~# dd if=/dev/zero of=/root/testfile bs=512 count=1000 oflag=dsync
1000+0 records in
1000+0 records out
512000 bytes (512 kB) copied, 25.7786 s, 19.9 kB/s
root@test:~#

root@ssd-test-server:~# dd if=/dev/zero of=/root/testfile bs=512 count=1000 oflag=dsync
1000+0 records in
1000+0 records out
512000 bytes (512 kB) copied, 1.59282 s, 321 kB/s

Gönnen Sie Ihrem Hosting einen deutlichen Performanceschub und nutzen Sie unsere neuen SSD vServer:

Managed SSD vServer Pakete

SSD DedicatedServer und SSD Webhosting wird in den nächsten Wochen auch noch folgen 😉


1 Kommentar  |  Kommentar schreiben

Beitrag vom 23. Januar 2015

WebGo24 schaltet den Turbo ein. Ab sofort bis zu 300% schnellere Ladezeiten

Seit Donnerstag, dem 22. Januar 2015 bieten wir all unseren Kunden eine deutlich gesteigerte Performance. Als eines der ersten deutschen Unternehmen hat WebGo24 auf die Webserver-Software nginx zur Verteilung der Rechenlast und Reduzierung der Zugriffszeiten umgestellt. Die ersten Testergebnisse waren fantastisch – wir kommen nun für die meisten Websites unserer Kunden auf bis zu 300% schnellere Ladezeiten.

Die Umstellung verlief erfolgreich und erfüllte Erwartungen voll und ganz. Die meisten Kunden werden den Wechsel gar nicht mitbekommen haben. Der einzige Unterschied sind die nun deutlich besseren Zugriffszeiten. Für die meisten Websites bedeutet das Ladezeiten von deutlich unter einer Sekunde. Das wirkt sich auch positiv auf die Suchergebnissen aus, denn für Google & Co sind die Ladezeiten von Websites ein wichtiger Faktor.

Mit der Umstellung auf nginx reagiert WebGo24 auf die erfolgreiche Entwicklung der schnellen und kompakten Software. Da die meisten Webapplikationen derzeit auf eine Apache Konfiguration setzen und nginx deutlich schnellere Ladezeiten liefert, wurden von uns, aus beiden Systemen, die Vorteile miteinander kombiniert, um dem Besucher eine optimale Performance zur Verfügung zu stellen.

nginx Perfomance Vergleich


keine Kommentare  |  Kommentar schreiben

webgo Experten-Support

365 Tage im Jahr für Sie da!

040/605900399 Telefon-Support
online
Persönlich erreichbar: Montag–Freitag: 9–20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertags: 11–18 Uhr