Wie immer möchten wir Euch bestmöglich und transparent über Vorfälle und Geschehnisse aufklären. So auch heute.

Der vorübergehende Ausfall des Kundensystems war eine wichtige Sicherheitsmaßnahme, bedingt durch einen Angriff auf unser Kundenportal. Dabei möchten wir betonen, dass die verwendete Angriffsmethode jedoch zu keinem Zeitpunkt in der Lage war, viele Daten zu erspähen. Der Angreifer hatte auch zu keinem Zeitpunkt direkten Zugriff auf unsere Systeme oder Datenbanken!

Die umgehende und konsequente Vorgehensweise hat dafür gesorgt, dass es dem Angreifer lediglich gelungen ist zwei Stammdatensätze, welche bei den Betroffenen zum Glück auch öffentlich auf den Webseiten einsehbar sind, zu erhalten. Die betroffenen Kunden wurden von uns inzwischen per E-Mail kontaktiert und wir werden das weitere Vorgehen mit den Kunden besprechen. Die Schutzmaßnahmen wurden entsprechend erhöht und angepasst, sodass hierdurch keine Gefahr mehr besteht.

Natürlich haben wir den Vorfall umgehend unserer Datenschutzbeauftragten Firma gemeldet und die Selbstanzeige bei der Datenschutzbehörde eingeleitet.

Eine Anzeige gegen unbekannt wegen Erpressung und Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten wird ebenfalls gestellt.

Uns war und ist es wichtig, dies mit Euch offen zu teilen und wir wissen um die Sorge die damit einhergeht! Wir haben jedoch alle zur Verfügung stehenden und notwendigen Maßnahmen ergriffen, dass es sich lediglich um zwei Stammdatensätze gehandelt hat und keine sicherheitsrelevanten Daten entwendet worden sind!

Ein solcher Vorfall ist immer sehr ärgerlich, lässt sich in der heutigen Zeit jedoch leider niemals 100%ig ausschließen. Uns ist es wichtig in solchen Situationen immer offen und transparent zu handeln, um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Des Weiteren haben wir schon jetzt viele Systeme zur Erkennung und Abwehr solcher Angriffe installiert und entwickeln diese stets weiter.

Ebenso möchten wir klar betonen, dass wir uns uns nicht erpressen lassen!

Dennoch sind wir froh, dass wir so schnell reagieren konnten, um weiteren Schaden abzuwenden.

Es tut uns sehr leid, dass wir Euch über so einen unschönen Vorfall informieren müssen und wir bitten vielmals um Euer Verständnis!

Liebe Grüße
Euer gesamtes webgo Team

Keine Tags für diesen Beitrag

keine Kommentare  |  Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.