Ende September gab’s das neue Typo3 – Release – 7.5. Es bringt vor allem Vereinheitlichungen mit sich – bei Ordner, Dateien und Codes – aber auch einige neue Funktionen für Front- und Backend. Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Veränderungen zur Vorgängerversion.

Neue Technik für Backend- und Frontend-Formulare
Die Entwickler haben sich besonders auf die Formular-Änderungen im Backend-Bereich konzentriert. Hier gibt es auch die größten Veränderungen. Typo3 7.5 besitzt ein neues Icon-API, durch das alle Icons mit Fonts-basierten Icons und die Grafiken durch Vektor-Grafiken (SVG) ersetzt wurden. Das erleichtert z.B. den Austausch von Icons in der Icon-Registry.

Bei den Frontend-Formularen, z.B. Kontakt- oder Anmeldungsseiten, gab es ebenfalls deutliche Überarbeitungen. Jetzt erfolgt die Ausgabe mittels „Fluid“ der Typo3-eigenen Template-Engine. Dadurch haben es Administratoren nun viel leichter, das Formular an das Layout bzw. das Template anzupassen.

Leichtere Video-Einbindung
Videos von Youtube oder Vimeo können in Typo3 7.5 genauso einfach eingebunden werden wie Bilder, nämlich direkt per URL. Diese Funktion lässt sich auch problemlos erweitern, um die Videos aus anderen Quellen ebenso leicht einbinden zu können.

Neue Inhaltstypen: Fluid Styles Content
Mit der Core-Extension Fluid Styled Content gibt es eine weitere Fluid-basierte Anpassung. Die neuen Inhaltselement-Typen können so viel leichter geändert werden, ohne Änderungen am komplexen Typoscript-Code, wie es bis 7.5 der CSS Styled Content erforderte. Dennoch können alte und neue Inhaltsstrukturen ohne Einschränkungen gleichzeitig genutzt werden.


keine Kommentare  |  Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.