RSS-Fahne

webgo Blog

Alles rund um Webspace, Hosting-Trends, Serverleistung & mehr

Beitrag vom 15. November 2018

End-of-life von PHP 5.6 – Security Support endet am 31. Dezember 2018!

PHP 5.6 EOL am 31.12.18

Sicherheit nicht mehr gewährleistet

Ende diesen Jahres ist Schluss, der Support für PHP 5.6 wird eingestellt! Version 5.6. wurde bereits im August 2014 released. Der aktive Support endete schon vor einem Jahr und zehn Monaten, im Januar 2017. Nun wird auch der Security Support mit kritischen Sicherheitsupdates eingestellt. Dies bedeutet, dass PHP 5.6 zum Sicherheitsrisiko mutieren könnte.

Mehr dazu…


keine Kommentare  |  Kommentar schreiben

Beitrag vom 31. August 2012

Schützen Sie sich! Tipps für sichere Passwörter!

Passwörter sind in der heutigen Zeit ein wichtiger Bestandteil unseres digitalen Lebens. Wir brauchen sie fast jeden Tag. Ob auf der Arbeit, beim online shoppen, im sozialen Netzwerk oder für die eigene Website bei WebGo24. 😉

Es gibt unzählige Dienste im Internet, für die man ein persönliches Passwort braucht. Es gibt aber auch unzählige Gefahren im Zusammenhang mit unsicheren Passwörtern. Diese Gefahren werden oftmals unterschätzt oder man denkt „mich wird schon keiner hacken“.

Die Folgen eines Hackangriffs sind aber sehr verheerend und durch die umfangreiche Automatisierung von solchen Hackerangriffen ist die Wahrscheinlichkeit selbst Opfer zu werden sogar sehr hoch. Oftmals werden sogenannte Brute-Force-Attacken genutzt, um Passwörter zu „erraten“. Das bedeutet, dass ein Netz aus infizierten PCs solange zufällige Passwörter ausprobiert, bis es Erfolg hat. Die Folgen eines erfolgreichen Angriffs sind oftmals nicht schön: private Daten werden ausspioniert, E-Mail-Accounts werden zu Spam-Zwecken oder zur Verbreitung von Schadcode missbraucht und Bankkonten werden online geplündert.

Um sich vor solchen Angriffen zu schützen hilft nur eines: Sichere Passwörter

Experten warnen davor, dass immer noch zu viele Nutzer unsichere Passwörter verwenden, wie zum Beispiel Kindes- oder Tiernamen, Geburtsdaten oder sogar einfache Zahlenkombinationen wie 123456.

Damit Ihre Passwörter nicht erraten werden können, haben wir hier einige Tipps zur Auswahl eines sicheren Passworts für Sie:

  • Niemals ein Einheitspasswort verwenden. Nutzen Sie verschiedene Passwörter für unterschiedliche Dienste.
  • Verwenden Sie lange Passwörter. Je mehr Zeichen ein Passwort enthält, desto sicherer ist es.
  • Verwenden Sie Groß- und Kleinschreibung und Zahlen, sowie Sonderzeichen.
  • Verwenden Sie möglichst sinnlose Buchstabenkombinationen und keine richtigen Wörter, da Angreifer auch Wörterbücher für die Attacken verwenden.
  • Merkzettel mit Passwörtern niemals offen liegen lassen – am besten Passwörter erst gar nicht aufschreiben.
  • Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig.
  • Keine Zahlen oder Buchstabenkombinationen in der Reihenfolge der Tastatur (12345 oder qwertz) verwenden.
  • Niemals ein Passwort wählen, dass identisch mit dem Usernamen ist.
  • Keine bekannten Daten oder Angaben, die in Benutzerprofilen zu finden sind, verwenden (Name des Kindes, Geburtsdatum, etc.).
  • Komplexe Passwörter erstellen Sie einfach aus der Kombination von Buchstaben, Sonderzeichen und Ziffern, beispielsweise “Hans!Meier&19=77″.
  • Eine sichere Alternative ist es auch, die Anfangsbuchstaben aus einem für Sie leicht merkbaren Satz zu verwenden: „Ich gehe jeden Tag 2 Mal mit meinem Hund Gassi“ wird zu „IgjT2MmmHG“.

Wenn man nun viele Zugänge hat, in die man sich regelmäßig einloggen muss, dann ist es sehr schwierig bis unmöglich sich an diese Tipps zu halten. Wie soll man sich für jedes Login ein anderes Passwort ausdenken, das sicher ist und das man sich auch noch merken kann? Eine Möglichkeit bieten sogenannte Passwort Manager. Jeder Browser hat eine solche Funktion zum Verwalten von Passwörtern heutzutage. Allerdings sollte man auch hier auf Sicherheit achten und nicht einfach die Standardwerkzeuge der Browser verwenden.

Wir verwenden seit vielen Jahren erfolgreich den Passwort Manager KeePass. Dieses Tool ist kostenlos, openSource und hat viele nützliche Funktionen. So werden die Passwörter beispielsweise sicher verschlüsselt und sind nur mit einem Masterpasswort und / oder einer Schlüsseldatei les- und nutzbar. Mit dem Tool können Sie auch sichere Passwörter generieren.

Alle Informationen zu KeePass finden Sie im Wikipedia Artikel und das Tool können Sie sich auf der Homepage von KeePass kostenlos herunterladen.


keine Kommentare  |  Kommentar schreiben

webgo Experten-Support

365 Tage im Jahr für Sie da!

040/605900399 Telefon-Support
offline
Persönlich erreichbar: Montag–Freitag: 9–20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertags: 11–18 Uhr