webgo Hilfe-Center

Häufige Fragen, von Experten beantwortet

Wie richte ich eigene Fehlerseiten ein?

Sie haben die Möglichkeit eigene Fehlerseiten einzurichten, die anstelle der Standard-Fehlerseiten angezeigt werden. Für folgende Fehlercodes können Sie eigene Fehlerseiten einrichten.

ErrorCodes:

  • 401 - Authentification required / passwortgeschützte Seiten
  • 403 - Forbidden (Index-Datei nicht vorhanden)
  • 404 - Objekt nicht gefunden
  • 500 - Internal Server Error / interner Serverfehler

Um eine eigene Fehlerseiten anzulegen, müssen Sie diese per FTP auf Ihren Webspace laden. gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

Zum webgo Webspace-Admin einloggen

Zum webgo Webspace-Admin gelangen Sie direkt aus Ihrem Kundenmenü. Loggen Sie sich dazu auf https://login.webgo.de ein und wählen Sie den Vertrag aus, für welchen Sie Einstellungen vornehmen möchten. Klicken Sie nun in der Vertragsübersicht auf den Button "webgo Webspace-Admin". Ein neues Fenster öffnet sich und Sie werden automatisch eingeloggt.

Fehlerseiten anlegen

Klicken Sie links im Menü auf "Paketverwaltung""Fehlerseiten“. Wenn Sie noch keine Fehlerseiten angelegt haben, sehen Sie folgende Meldung:

Klicken Sie nun auf "Fehlerseiten anlegen“. Sie sehen nun folgendes Bild:


Verzeichnis
Verzeichnis (Hierarchiestufe), ab welchem die Fehlerseite angezeigt wird (z.B. bei "/" für ab dem Hauptverzeichnis).

Error-Code
Auswahl des Errorcodes, für welchen eine Fehlerseite erstellt werden soll.

Ziel
Verzeichnis und Dateiname der Fehlerseite (z.B. "/Fehlerseite/401.htm"). "/" ist dabei das Verzeichnis "/home/www/" (Hauptverzeichnis).

Vorgang abschließen

Klicken Sie auf "anlegen" um diese Fehlerseite zu speichern.

Tags: Error-Code, Fehlerseite

webgo Experten-Support

365 Tage im Jahr für Sie da!

040/605900399 Telefon-Support
online
Persönlich erreichbar: Montag–Freitag: 9–20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertags: 11–18 Uhr