webgo Hilfe-Center

Häufige Fragen, von Experten beantwortet

Welche Informationspflichten habe ich denn für meine Webseite? Welche Angaben muss ich machen?

Es hängt ganz davon ab, was Sie auf der Webseite anbieten, wie Sie es anbieten und ob Ihr Dienst „geschäftsmäßig“ ist. „Geschäftsmäßig“ kann ein Dienst auch sein, ohne das der Dienst gewerblich ist. Somit könnten auch private, unkommerzielle Webseiten zur Angabe eines Impressums verpflichtet sein. Tipp: Prüfen Sie wie Ihre Konkurrenten dieser Informationspflicht nachkommen und konsultieren Sie im Zweifel einen Anwalt!

 

Vorgeschlagener Inhalt zur Informationspflicht (ohne Gewähr) 

  • Nutzungsbedingungen od. Geschäftsbedingungen (AGB): Hier geben Sie die Regeln vor, die für die Nutzung Ihres Angebotes gelten. Was ist gestattet, was nicht. Hier wäre z.B. das Thema Markenrecht und Bildernutzung passend, Zahlungsfristen, Lieferfrist, etc.
  • Widerrufsbelehrung – Diese darf in den AGBs enthalten sein, MUSS aber zwingend verlinkt (direkt auf die entsprechende Passage) und eindeutig erkennbar sein. Auf die Widerrufsbelehrug MUSS ebenso in jedem Bestellvorgang klar hingewiesen werden.
    Eine sichere Lösung ist daher, die Widerrufsbelehrung separat aufzuführen und eindeutig erkennbar zu verlinken und zu bezeichnen.
  • Rückgaberecht – Hier legen Sie fest, welche Bedingungen für Rücknahme und Rückerstattung etc. gelten.
  • Datenschutzbestimmungen – Hier müssen Sie angeben, ob und in welcher Form die Daten der Website Besucher verwendet werden. Darin enthalten sein muss:
    • Bei Verwendung von Social Media Kanälen, ein Eintrag mit Informationen des jeweiligen Unternehmens.
    • Verwendung von Tracking Tools (z.B. eTracker, Piwik etc.)
    • Google AdSense
    • Weitergabe von Daten
    • Affiliate Anbieter
    • Logfiles
    • Kontaktformulare
    • Newsletter
    • Einsatz und Verwendungszweck von Cookies
    • Hinweise zur Auskunftspflicht, sowie zur Löschung und Sperrung der Daten
    • Gewinnspiele und Nutzung der Daten
      weitere Infos zum Thema Datenschutz: https://www.datenschutz-grundverordnung.eu/
  • Versand- und Lieferbedingungen – Wohin liefern Sie, welche Waren versenden Sie, welche Versandoptionen bieten Sie an, mit welchen Versanddienstleistern wird die Ware versendet, wie ist der Rückversand geregelt etc..
  • Zahlungsbedingungen – Welche Fristen bestehen, welche Zahlungsmöglichkeiten, welche Zahlungswege etc..

Im webgo Homepage-Baukasten sind in Verbindung mit einem shopfähigen Paket entsprechende Einstellungen möglich. Eine Datenschutzseite, sowie eine Cookie Hinweis ist auch ohne Shopfunktion möglich. Gehen Sie dazu über "Einstellungen" auf "Datenschutzeinstellungen".

(Hinweis: Dies stellt keine Rechtsberatung dar! Wir übernehmen keine Garantie für die Vollständigkeit der Angaben. Dies sind lediglich Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen. Konsultieren Sie im Zweifel immer einen Anwalt!)

Tags: Homepage Baukasten

FAQs in dieser Kategorie

webgo Experten-Support

365 Tage im Jahr für Sie da!

040/605900399 Telefon-Support
Persönlich erreichbar: Montag–Freitag: 9–20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertags: 11–18 Uhr