webgo Hilfe-Center

Häufige Fragen, von Experten beantwortet

Rate Limits von Let's Encrypt erreicht - was tun?

Für eine faire Nutzung durch möglichst viele Personen, hat Let's Encrypt sogenannte "Rate Limits" gesetzt. Diese sind ausreichend hoch, um den meisten Nutzern ein funktionsfähiges SSL Zertifikat zu bieten.

Die übliche Begrenzung liegt bei 50 Zertifikaten pro Domain und Woche, welche durch Let's Encrypt erstellt wurde. Let's Encrypt verfügt zudem über ein Limit für "doppelte Zertifikate" diese Grenze liegt bei fünf Zertifikaten pro Woche. Dabei wird vom Zertifikat berücksichtigt, welches vorher für die exakt gleiche Domain ausgestellt wurde. Wenn Sie beispielsweise ein Zertifikat für die Namen[www.example.com, example.com] angefordert haben, können Sie unter der Woche vier weitere Zertifikate für[www.example.com, example.com] anfordern. Wenn Sie den Namenssatz durch Hinzufügen von[blog.example.com] geändert haben, können Sie zusätzliche Zertifikate anfordern.

Bitte beachten Sie: Für fehlgeschlagene Validierungen "Failed Validation-Limit" gibt es eine Beschränkung von 5 Fehlern pro Konto, pro Hostname, pro Stunde.

Grundsätzlich gilt: Bei Überschreitung dieser Limits, haben wir keine Möglichkeit es zurückzusetzen. Sie müssen warten, bis das Limit nach einer Woche abläuft. Sollten Sie ein Zertifikat widerrufen, werden dadurch die Rate Limits nicht zurückgesetzt, da die für die Ausstellung der Zertifikate die erforderlichen Ressourcen bereits verbraucht wurden.

Wir hoffen Ihnen konnte dieser Artikel weiterhelfen!
Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich gerne an den Support
per Mail, Live-Chat oder Telefon. Mehr Infos und Kontaktdaten unter: www.webgo.de/support

Für Verbesserungen oder Vorschläge von FAQ Themen, schicken Sie uns eine Mail an faq@webgo.de

Tags: Fehler, letsencrypt, SSL, SSL-Zertifikat

webgo Experten-Support

365 Tage im Jahr für Sie da!

040/605900399 Telefon-Support
Persönlich erreichbar: Montag–Freitag: 9–20 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertags: 11–18 Uhr